Mord, Kunst und Mandelhaine

Trotz vieler heißer Spuren ein Rätselraten bis zuletzt – spannend! Und: Corona ist jetzt auch in Capitaine Roger Blancs Welt angekommen.

Ein blu­ti­ger Mord­fall führt Capi­tai­ne Roger Blanc in sei­nem ach­ten Fall wie­der an die schöns­ten Plät­ze der Pro­vence und bringt uns deren Hei­mat­kunst näher, denn der Ermor­de­te war ein auf Kunst­raub spe­zia­li­sier­ter Pri­vat­de­tek­tiv. Die Spur führt zu einem idyl­li­schen Land­haus inmit­ten eines Man­del­hai­nes, wo der Auf­trag­ge­ber des Detek­tivs mit sei­ner Fami­lie lebt. Schau­platz ist die Gegend um Les Baux, ein ent­le­ge­nes Ört­chen und damit eher ein Geheim­tipp unter Pro­vence-Lieb­ha­bern. Die Schön­heit des Ortes, der vom Lokal­ko­lo­rit gepräg­ten Kunst und der Man­del­bäu­me steht im har­ten Kon­trast zu den Abgrün­den und Geheim­nis­sen, die Blanc und sein Team im Kreis der Ver­däch­ti­gen nach und nach zum Vor­schein brin­gen. Zudem wird die Stim­mung durch die auf­kei­men­de Angst der Men­schen vor einem chi­ne­si­schen Virus getrübt, der wie eine dunk­le Wol­ke am Hori­zont auf­taucht. Hier beweist Cay Rade­ma­cher wie­der ein­mal die Kunst, aktu­el­le The­men bei­läu­fig mit ein­flie­ßen zu las­sen und damit ein Gefühl der Authen­ti­zi­tät und Rea­li­täts­nä­he zu bewir­ken. Genau dafür lie­be ich die­se Buch­rei­he! Bei der Lek­tü­re von „Schwei­gen­des Les Baux“ hat­te ich zudem viel Spaß am Rät­sel­ra­ten, denn vie­le inter­es­san­te Spu­ren füh­ren ins Nichts – so bleibt das Buch span­nend bis zum Schluss!


Buchcover Schweigendes Les Beaux von Cay Rademacher

Schwei­gen­des Les Baux
Cay Rade­ma­cher
DuMont Buch­ver­lag, 2021
ISBN 9783832181284

Die­ses Buch wur­de mir als kos­ten­lo­ses Rezen­si­ons­ex­em­plar vom Ver­lag über die Platt­form Net­Gal­ley zur Ver­fü­gung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner